Demo vor der Bundestagswahl: Keine Stimme der AfD! Für eine offene und bunte Gesellschaft!
| 12.09.2017 | News gegen Rechts |

Samstag, 23.9.2017 ab 13 Uhr
Treff und Auftaktkundgebung am Willy-Brandt-Platz (Hbf Mannheim).
13:30 Uhr Beginn der Demonstration über den Kaiserring in die Fressgasse, dann über die Breite Strasse vorbei am Marktplatz (kurze Zwischenkundgebung) zum Alten Messplatz.
Dort 14:30 Uhr Abschlusskundgebung mit Kulturprogramm mit der Künstlerinitiative „Bunte Vielfalt statt völkischer Einfalt“, Gizem Gözüacik (Musikerin und Mitglied der DIDF-Jugend), Chaoze One (Rapper) und kurzen Redebeiträgen.

Am 24. September 2017 wird der neue Bundestag gewählt. Rechtspopulismus könnte sich im neuen Parlament mit seiner Fremdenfeindlichkeit, seinem Antifeminismus und seinem Rassismus gegen die offene Gesellschaft stellen und seinen Hass weiter verbreiten. Führende Politiker*innen der AfD verherrlichen die NS-Diktatur, machen sich Redewendungen aus dieser Zeit zu eigen und scheuen sich auch nicht, sich mit dem Hitlergruß abbilden zu lassen. Wir wollen keine sexistische, rassistische, homophobe, autoritäre, antisemitische, diskriminierende oder gar rechtsradikale Partei im Bundestag haben. Wir wollen eine offene und vielfältige Gesellschaft, in der man friedlich und solidarisch miteinander umgeht. Wir rufen auf zur Demonstration für eine offene und bunte Gesellschaft in Mannheim am 23. September 2017.
Keine Stimme dem Rechtspopulismus! Keine Stimme der AfD! Alle Stimmen für Vielfalt statt Einfalt!

Veranstalter*innen: „Mannheim gegen Rechts“ und „Aufstehen gegen Rassismus“